07252 539175-0 info@praxis-dr-zeitler.de

GESUNDHEITSLEISTUNGEN UND NATURHEILVERFAHREN

Naturheilkundliche Sprechstunde

Der Begriff „Naturheilkunde“ umfasst ganzheitliche diagnostische Methoden (bei uns ergänzt durch  Zungen- und Pulsdiagnostik aus der TCM), Beurteilung und Nutzen der selbstregulativen Kräfte und bietet individuelle Therapiemöglichkeiten.

Neben den im Folgenden näher beschriebenen Therapieverfahren kommen je nach Krankheitsbild und Konstitution des Patienten  Empfehlungen zu Lebensstil, Ernährung, Kneipp-Anwendungen, Teezubereitungen, ayurvedische Ansätze und vieles mehr zur Anwendung.

Akupunktur

Die Wirkung der Akupunktur beruht darauf, dass durch spezifische Reize an definierten Punkten der Körperoberfläche die Eigenregulation des Körpers und seine neuronale, vegetative und endokrine Steuerung gezielt beeinflusst werden können.

Die schmerzlindernde Wirkung, die Beeinflussung von Blutzirkulation und Hormonproduktion, Immunologische Aktivierung sowie die Beeinflussung von Muskelketten konnte wissenschaftlich nachgewiesen werden.

Zu den sehr gut behandelbaren Erkrankungen zählen vor allem

  • Schmerzhafte Erkrankungen des Bewegungsapparats
  • Nervenschmerzen
  • Erschöpfungszustände und Schlafstörungen
  • urologische und gynäkologische Erkrankungen
  • Bauchbeschwerden
  • Hauterkrankungen

Ergänzt werden kann die Nadelung je nach Beschwerdebild mit der Ohrakupunktur, der Moxatherapie, dem Schröpfen (siehe Schröpfen) oder auch der homöopathische Therapie (siehe Homöosiniatrie).

Homöosiniatrie

Bei der Homöosiniatrie werden gezielt (Komplex-) Homöopathika an Akupunktur-Punkten in oder unter die Haut gespritzt. Hierdurch kann die Wirkung der Akupunktur mit den Effekten der Komplex-Homöopathie vereint werden.

Phytotherapie

Die im Rahmen der Phytotherapie verwendeten Arzneimittel (Phytopharmaka) bestehen ausschliesslich aus Arzneipflanzen in unterschiedlichen Zubereitungsformen.

Neuraltherapie

Neuraltherapie ist eine Reiz-, Regulations- und Umstimmungstherapie mithilfe von Injektionen (z.B. Quaddeln).

Neben der lokalen Wirkung der eingesetzten Medikamente (z.B. Procain) erfolgt die Einflussnahme auf übergeordnete Regelkreise.

Eingesetzt wird die Neuraltherapie vor allem im Rahmen eines schmerztherapeutischen Konzepts und zur Behandlung von Störfeldern.

Mikrobiologische Therapie

Mit der gezielten Anwendung von Mikroorganismen lassen sich zahlreiche immunologische Vorgänge anstoßen.

Die häufigsten Anwendungsgebiete sind chronisch wiederkehrende Erkrankungen der oberen Luftwege, des Urogenitaltrakts und des Gastrointestinaltrakts sowie bei unspezifischer Infektanfälligkeit.

Eigenblutbehandlung

Die Eigenbluttherapie ist eine Reiztherapie, bei der entnommenes Venenblut direkt, aufbereitet oder mit Substanzen vermischt in die Haut oder Muskulatur zurückgespritzt wird.

Die häufigsten Indikationen sind:

  • akute und chronische Infektionen
  • Allergien
  • Hauterkrankungen
  • Immunstimulation und Rekonvaleszenz

Für Kinder besteht die Möglichkeit einer oralen Zubereitung (Eigenblut nach Imhäuser).

Hochdosis-Vitamin C Gabe

Erklärung folgt

Infusionstherapie

Erklärung folgt

Blutegeltherapie

Das Ansetzen von Blutegeln zählt zu den ausleitenden Heilverfahren.

Hierbei kommt es zu einem sanften Aderlass mit lokaler Entstauung und antiphlogistischer Wirkung über die Wirkstoffe der Egel (z.B.Hirudin, Bdellin, Hementin, Orgelase).

Schröpfen

Mithilfe von speziellen Schröpfköpfen, die auf der Haut aufgesetzt werden, können Reflexzonen (Gelosen) erkannt und behandelt werden.

Zu den häufigsten Anwendungsgebieten zählen

  • Rücken-Schmerzen (von muskulären bis hin zu rheumatischen oder degenerativen Erkrankungen)
  • chronische Schwächezustände
  • Durchblutungssteigerung von Haut, Unterhaut und Bindegewebe
  • zur Steigerung postoperativer Resorptionsvorgänge an Extremitäten

Wunschlabor

Durch die Zusammenarbeit mit einer großen Laborgemeinschaft können wir Ihnen ein breites Spektrum an Laboruntersuchungen anbieten.

So sind z.B. Nachweise von Vitaminen, Spurenelementen, Impf-Titern und vieles mehr möglich.

Reise-Impfberatung

Vor einer Reise beraten wir Sie gerne  über die für Sie notwendigen Reise-Impfungen, eine sinnvolle Reise-Apotheke, besondere Risiken durch Vorerkrankungen, landestypische Gegebenheiten und ggf. von Ihnen geplante Aktivitäten.

Erweiterte Vorsorge
Hirnleistungstests
Depressionstest
Führerschein-Untersuchung
Dr. Zeitler Akkupunkturpunke